Highland Cattle - das etwas andere RindHighland-Cattles

natürlich  *  wetterhart  *  zahm  *  schön 

 

 

 

Eines der schönsten Rinder ist das Highland Cattle.


Mit seinen dekorativen Hörnern, die bis zu 1,40m Spannweite erreichen können und seinen schmucken langen Haaren, zieht es die Betrachter in seinen Bann.


Das Highland Cattle stammt von den westlichen Highlands im Norden Schottlands und den diesem Gebiet westlich vorgelagerten Inseln.


Sein Vorfahre ist der keltische Ochse.
Seit mehr als 150 Jahren wird die Rasse in ihrer jetzigen Form gezüchtet.


Mit seinem langen Fell ist es absolut winterhart und wetterfest.
Regen und Wind können den Naturpelz nicht durchdringen.
Selbst Schnee bleibt auf dem isolierenden Haarkleid liegen.

 

Kälber wurden schon im tiefen Schnee bei minus 45 Grad Kälte geboren und gesäugt.


Die Stärke einer Highlandkuh ist das ohne Hilfe auf der Weide geborene Kalb, das dann natürlich am Euter der Mutter aufgezogen wird.
Selbst 17-22 jährige Kühe mit Kalb bei Fuß sind keine Seltenheit und unterstreichen die hohe Wirtschaftlichkeit der Rasse.


Wegen seiner Anspruchslosigkeit wird das Highland Cattle an vielen Orten in der Landschaftspflege eingesetzt.
Man findet es sowohl auf kargen, nicht mehr landwirtschaftlich genutzten Flächen zur Verhinderung von Erosion als auch in Parklandschaften zur Rasenpflege.

 

 

Persönliche Kontaktaufnahme.

November 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30

Weitere lokalen Nachrichten finden Sie beim Bürgerkurier.

Joomla templates by Joomlashine