Dorffest 2017 (1)

Dorffest in Rettersen mit tollem Programm – Musik, Tanz, Kinderprogramm und Traktoren – Es sah ja zum Wochenende für ein Fest unter freiem Himmel nicht gerade rosig aus. Regen ohne Unterbrechung war vorher gesagt, doch es kam zur Freude der Veranstalter etwas anders. War der Samstag noch recht feucht was die Nässe von Oben angeht, so war der Sonntag ein sehr sonniger Tag und brachte der Retterser Festlichkeit jede Menge Gäste. Samstagabend fand die Geschichte unter schützendem Zelt- und Pavillondach und im Dorfgemeinschaftshaus statt. Nach der Begrüßung und Festeröffnung durch Ortsbürgermeister Wolfgang Schmidt legte DJ Marco die Scheiben auf und beschallte mit Unterhaltungsmusik die Räumlichkeiten.
Sonntagvormittag eröffnete der Gottesdienst im Dorfgemeinschaftshaus den zweiten Festtag, DJ Marco leitete nahtlos zum Frühschoppen über und in dessen Rahmen präsentierten sich 17 Traktoren in einer sehenswerten Trecker Oldtimerparade vom Festplatz am Dorfgemeinschaftshaus zum nahegelegenen Ackergelände auf dem der Pflügewettstreit unter der Zugkraft älterer Traktorenschätzchen ausgetragen wurde. Ortsbürgermeister Schmidt stellte dem Beifall spendenden Publikum die langsam vorbei ziehenden Traktoren und ihrer Matadoren ausführlich vor. Da war unter der Nummer 1 Joachim Mulack aus Holzbunge in Schleswig Holstein mit seinem Hanomag. Er beteiligt sich an diesem Wettbewerb seit 2006 und war bisher drei Mal Deutscher Meister. Bernd Schulze-Entrup, ebenfalls aus Schleswig Holstein, bewegte einen David Braun und hat auch schon einen Titel als Deutscher Meister geholt. Oliver Hansen aus Kasseedorf in Schleswig Holstein fuhr einen MAN. Einzige Frau im Feld war mit der Nummer 4 Katrin Bening aus Holzbunge in Schleswig Holstein. Sie fuhr einen Hanomag Rower und ist Deutsche Meisterin. Mit einem Belarus MTS 52 war aus Salzwedel in Sachsen Anhalt Jens Bormann angereist. Auch er darf sich Deutscher Meister nennen. Aus Uelzen in Niedersachsen war Uwe Trilmann mit seinen Massey Ferguson am Start. Er ist bereits zum vierten Mal mit von der Partie. Der erste heimische Teilnehmer war mit der Nummer 7 Andreas Deisting aus Orfgen mit einem MAN Schlepper. Er startete erstmals bei diesem Wettbewerb. Ein weiterer Schleswig Holsteiner Teilnehmer war Hain Ramm aus Heiligenstedten mit einen Bulldog. Er ist seit Beginn des Wettbewerbes dabei und darf sich EU Meister und Vize Weltmeister nennen. Aus Helmeroth kommt Sven Thiel mit seinem Deutz, aus Ditscheid Klaus Klein mit seinem Deutz und aus Kescheid Dirk Lichtenthäler mit seinem Deutz. Sie waren alle mit Traktoren erschienen die als Oldtimer gelten. Mit moderneren Fahrzeugen der Landwirtschaft präsentierten sich aus der hiesigen Region Sebastian Murkowski mit einem International, Andreas Strickhausen mit einem Deutz Fahr, Justin Pinger mit einem John Deere 6115 M und Michael Hassel mit einem John Deere 6320.

Im Laufe des Tages hatten die Kinder die Möglichkeit sich mit diversen Spielen zu vergnügen und am Luftballonwettbewerb sich zu beteiligen, dessen Start gemeinsam um 16:00 Uhr erfolgte. Der Schützenverein „Im Grunde“ Marenbach hatte sein Softgewehr mitgebracht, mit dem vor allem die Jüngsten schießen durften. Zur Kaffeezeit gab es selbstverständlich duftenden Kaffee und leckeren Kuchen, aber auch musikalische Unterhaltung durch die Egerland-Besetzung des Siegtaler Bläsercorps Dattenfeld. (wwa)

Dorffest 2017 (2)

Deutsche Meisterschaft im Oldtimerpflügen auf den Feldern von Rettersen – Keine Ochsen, keine Pferde, Oldtimertraktoren und moderne Traktoren zogen die Pflüge furche um Furche durch den Ackerboden der Felder zwischen Rettersen und Fiersbach. Angesagt war für Sonntag die Deutsche Meisterschaft im Oldtimerpflügen. Vier Traktoren der Neuzeit gingen außer Konkurrenz an den Start. Für die Deutsche Meisterschaft im Drehpflügen, Classic, Oldtimer und Anhängerpflügen hatten sich elf Teilnehmer gemeldet. Bei den Oldtimern zwei, Classic fünf, Anhängerpflug zwei und Drehpflug zwei. In der Gruppe Classic musste Jens Bormann aus Salzwedel, Sachsenanhalt mit seinem Belarus MTS 52 aufgeben, sodass in der Gruppe nur noch vier Traktoren in die Wertung kamen. Der Dauerregen in den Tagen zuvor und auch noch in der vorhergehenden Nacht hatte den Boden richtig durchweicht und die Bedingungen nicht gerade erleichtert. In den Abendstunden nahmen Oberschiedsrichter Stefan Müller und Roman Deneu sowie MDB Erwin Rüddel und Ortsbürgermeister Wolfgang Schmidt im Dorfgemeinschaftshaus Rettersen die Siegerehrung vor. Sieger im Drehpflügen wurde mit 71,75 Punkten Sven Thiel aus Helmeroth (RP). Platz zwei belegte mit 63,25 Punkten Klaus klein aus Ditscheid (RP). In der Kategorie „Classic“ gewann mit 95,25 Punkten Andreas Deisting aus Orfgen (RP), vor Bernd Schulze -Entrup aus Schleswig Holstein (SH) mit 73,25 Punkten, Oliver Hansen aus Kasseedorf (SH) mit 69,50 Punkten und Uwe Trillmann aus Uelzen (NI) mit 57,50 Punkten. Bei den Oldtimern gewann Joachim Mulack aus Holzbunge (SH) mit 92,25 Punkten vor Katrin Beningaus Holzbunge (SH) mit 82,75 Punkten. Die beste Punktzahl des Tages erreichte im Anhängerpflügen Hain Ramm aus Heiligenstedten (SH) mit 97,75 Punkten vor Dirk Lichtenthäler aus Kescheid (RP) mit 63,50 Punkten. Sieger und Platzierte erhielten ihre Teilnehmerurkunden, Pokale und auch Wanderpokale. (wwa) 

Hier geht es zu den Bildern.

 

September 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30
Joomla templates by Joomlashine